Zum Inhalt der Seite springen

Pflegeheim | Lauf an der Pegnitz

Architektenwettbewerb - 1. Preis | 2008

Neubau eines Pflegeheims mit 120 Betten (24 Betten für Demenzpatienten), Cafeteria, Mehrzweckraum, Verwaltung

Nach gewonnenem Architektenwettbewerb wurde das Konzept für das Pflegeheim an die neuen Anforderungen des Auftraggebers angepasst und entsprechend überarbeitet. Die im Wettbewerb geplanten 3-geschossigen Baukörper wurden um ein zusätzliches Geschoss erhöht, der 1-geschossige Baukörper für Verwaltung und Küche entfiel komplett. Anstelle des Innenhofs wurde im geschützten rückwärtigen Bereich des Erdgeschosses ein Demenzgarten geplant.

Orientierung als einen zentraler Entwurfsansatz

Das Pflegeheim besteht aus 2 Gebäudeteilen, die durch eine als Glasfuge ausgebildete Erschließung miteinander verbunden sind. In diesem Bereich befindet sich der großzügig überdachte Haupteingang mit angeschlossenem Foyer. Von hier aus werde alle Bereiche der Einrichtung erschlossen. Im Erdgeschoss befinden sich die Verwaltung, ein Multifunktionsraum für Veranstaltungen, sowie zwei Wohngruppen für Demenzkranke. Dem Konzept der Pflegeheimbetreiber folgend, sind pro Geschoss bzw. Station zwei Wohngruppen für 16 Bewohnern, Aufenthaltsbereiche und vorgelagerte Loggien entstanden. Die verschiedenen Nutzungen sind in der neuen Anordnung der Baukörper und an der Fassadeausbildung ablesbar. Ein differenziertes Farbkonzept gibt den Bewohnern Orientierung und Geborgenheit.

Außenräume - Lebensqualität für die Bewohner

Durch die zueinander versetzten Gebäudeteile entstehen interessante Außenräume. Dabei wurde berücksichtigt, dass sich die 24 Bewohner der beiden Wohngruppen für Demenzkranke hier gefahrlos und geschützt im Freien aufhalten können. Eine großzügige Terrasse ist sowohl von der Cafeteria, als auch vom Multifunktionsraum aus zugänglich.

 

Auftraggeber Glockengießer Spitalstiftung St. Leonhard, Lauf an der Pegnitz 
Leistung 1-8 HOAI
BGF 6.950 m² 
Status fertiggestellt | 2013 
Fotos Oleg Kuchar, Frau Tangermann

Folgende Arbeiten könnten Sie auch interessieren: