Zum Inhalt der Seite springen

Georg-Wichtermann-Platz | Schweinfurt

Architektenwettbewerb | 1. Preis | 2007

Entwurfsstudien

Städtebau | Architektur
Nördliches Grundstück - Die Ecksituation mit Platzseite und Straßenseite nimmt die vorhandene Gebäudetypologie und die Gebäudecharakteristika auf und schließt den Block. Die straßen- und platzseitigen Baukörper erhalten unterschiedliches städtebauliches Gewicht. Zentraler Kopfbau mit Solitärwirkung, der Abschluss der bestehenden Gebäudezeile vermittelt zwischen Roßmarkt und Georg-Wichtermann-Platz. Der Baukörper präsentiert sich zu allen drei Seiten mit einheitlicher Fassadengestaltung. 
Südliches Grundstück - Das Gebäude bildet durch die Anzahl der Geschosse und durch die kubische Ausformung Präsenz gegenüber dem dominanten Kaufhaus im Norden.