Zum Inhalt der Seite springen

zmb Zentrum für molekulare Biowissenschaften | Graz (A)

EU-weiter Wettbewerb - 1. Preis | Arbeitsgemeinschaft Seidel Thoma Kummer

Neubau des Zentrums für molekulare Biowissenschaften Karl Franzens Universität Graz (A)

3 Baukörper mit Laborgebäude, 2 Tiefgeschosse für Tierhaltung, Isotopenlabors, OPs, Technik, Cafeteria, Hörsaal, Seminarräume, Büros, multifunktionale Bibliothek, Tiefgarage mit 100 Stellplätzen

Städtbau | Architektur
Die drei biomorphen, kompakten und unterschiedlich großen Bauvolumen fügen sich harmonisch in die städtebauliche Situation ein - so entstehen differenzierte Außenräume zwischen den Neubauten und dem Bestand. Grundlage des Entwurfs war der Campusgedanke, um die Eigenständigkeit der Fakultät bzw. des Zentrums innerhalb der Universitätsstruktur zum Ausdruck zu bringen.

 

zum realisierten Projekt