Zum Inhalt der Seite springen

Historische Villa mit Anbau | Ulm

Modernisierung, Umbau und Erweiterung eines Wohnhauses

Das um 1920 errichtete Gebäude wurde in den Neunzigerjahren im historischen Stil neu aufgebaut und erweitert. 2009 wurde das Gebäude im Zuge der aktuellen Maßnahmen fast vollständig entkernt.
Der schlicht gehaltene, moderne Anbau in Form eines Kubus bildet einen klaren und eigenständigen Baukörper und löst sich über eine Glasfuge von der Villa. Durch das Prinzip der Subtraktion von Bauvolumina entstanden Einschnitte und Vor- und Rücksprünge, die neue Raumsituationen im Inneren und Äußeren ergeben.
Durch die Erweiterung entstand pro Geschoss jeweils eine offene und lichtdurchflutete Wohnung. Das Gartengeschoss wurde um einen Wohnraum mit großzügiger Verglasung ergänzt, das Erdgeschoss um zwei Kinderzimmer erweitert.
Eine neue Doppelgarage am südlichen Grundstücksende bildet einen interessanten, geschützten Innenhof im Gartenschoss.
Der Neubau wurde mit einer modernen, grauen Holzfassade verkleidet, die geöffneten Flächen der Fassade mit gelben Fensterelementen verglast.

 

Auftraggeber ohne Angabe
Leistung 2-8 HOAI
BGF 350 m ²
Status fertiggestellt | 2009