Zum Inhalt der Seite springen

Vereinshaus Ulmer Ruderclub | Ulm

Architekturwettbewerb | 1. Preis | 2008

Umbau und Neubau in 3 Bauabschnitten mit Foyer, Sportbereich mit Kraftraum, Umkleiden, Besprechung, Trainerzimmer, Übernachtungsmöglichkeiten für 10 Personen, Technik

Mit seinen 2 Geschossen positioniert sich der Umbau und Neubau des Ruderclubs markant zwischen der Bootshalle und der Vereinsgaststätte. Er zeigt sich selbstbewusst zur Straßenseite sowie zur Donau und präsentiert den traditionsreichen Club angemessen. Senkrecht zur Donau bildet das zweigeschossige Foyer eine neue Eingangssituation von der Bootshausstraße zum Bootsplatz. Mit den neuen Räumen wurde die Infrastruktur zur Schaffung eines Bundes-Leistungszentrums in Ulm geschaffen.

Bauherr

Ulmer Ruderclub Donau e. V., Neu-Ulm

BGF

2.010 m²

Status

fertiggestellt | 2010