Seidel Architekten Wohnhaus 2

Neubau eines Wohnhauses

mit klarer Formensprache

Projektkennzahlen

Planung2001
Fertigstellung2002
Fläche225 m²

Projektbeschreibung

Das Einfamilienhaus entstand neben einem von uns schon früher geplanten Gebäude und führt dessen Formsprache in reduzierter Form weiter und schließt damit ein Ensemble. Das Gebäude besticht durch eine klare reduzierte Architektur. Es präsentiert sich zur Stichstraße durch eine vorgesetzte Wandscheibe hinter welcher Eingang und Treppenhaus liegen. Nach Süd-Westen öffnet sich das Gebäude durch großzügige Verglasung, verschattet mit Schiebeläden. Der vorgesetzte Balkon, der Terrassenumgang und die abgelöste quadratische Terrasse unterstreichen die strenge Linie. Das Niedrigenergiegebäude ist konventionell erstellt. Der Grundriss des Gebäudes führt die konsequente Linie der Fassade auch im Inneren fort. Es entsteht ein flexibles, variables und gut nutzbares Einfamilienhaus für eine Familie. Die Gartenanlage ergänzt in ihrer Gestaltung und Aussage die des Nachbargebäudes und bildet mit dieser eine Einheit.